Wildborn Wetland Duck im Praxistest

Den Hund gesund und artgerecht zu füttern ist dank einer Vielfalt an unterschiedlichsten Futtersorten heute ganz einfach. Nicht ganz so einfach ist es aus dieser Unmenge an Futtermitteln das richtige für den eigenen Hund zu finden. Von großer Bedeutung bei Hundefutter ist die Zusammensetzung. Ein hoher Fleischanteil sollte selbstverständlich sein. Gemüse und Obst, Öle und eventuell Kräuter können das Futter perfekt ergänzen. Auf Getreide wird in guten und hochwertigen Futtersorten verzichtet. Es ist für den Hund eher schädlich als nützlich. Ein Futter, das genau diesen Vorgaben entspricht, ist Wildborn Wetland Duck.

Hundefutter mit Ente

Wildborn Wetland Duck ist ein Alleinfuttermittel für den ausgewachsenen Hund. Hergestellt wird das Premium Hundefutter in Deutschland. Es ist getreidefrei und enthält einen Fleischanteil von mindestens 62 Prozent bezogen auf Frischfleisch. Die Fleischart ist in diesem Fall Entenfleisch aus der Region. Wildborn Wetland Duck kommt mit nur einer Fleischsorte aus. Das ist besonders für futtersensible Hunde ein großer Vorteil und hilft Allergien und Unverträglichkeiten vorzubeugen. Aber auch Tiere, die bereits an einer Nahrungsmittelunverträglichkeit oder gar einer Allergie leiden, werden Wildborn Wetland Duck gut vertragen. Entenfleisch unterliegt noch nicht einer Massentierhaltung, wie dies etwa bei Rindern oder Schweinen der Fall ist. Daher ist das Allergiepotenzial noch sehr niedrig.

Obst und Gemüse als Kohlenhydratlieferanten

Darüber hinaus ist Entenfleisch sehr mager und schmeckt würzig. Damit wird es auch von Hunden gerne angenommen, die eher empfindlich auf Futter reagieren, das nicht ihrem Geschmack entspricht. Ente ist reich an Magnesium, das wichtig für die Muskulatur ist. Der hohe Anteil an Vitamin B1 wirkt sich besonders positiv auf das Nervensystem aus. Entenfleisch vermag den Cholesterinspiegel niedrig zu halten und auch das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen kann gemindert werden. Kartoffeln, Erbsen und Äpfel versorgen den Hund mit den notwendigen Kohlenhydraten und Ballaststoffen, um gesund zu bleiben.

Wildborn Wetland Duck enthält kein Getreide

Zusätzlich enthält Wildborn Wetland Duck eine Mischung aus verschiedenen Heilkräutern wie Mistel, Enzian, Brennnessel, Fenchen, Kümmel und Tausendguldenkraut. Diese Kräuter können Blähungen und Verdauungsbeschwerden mildern, wirken beruhigend und verdauungsfördernd. Wildborn Wetland Duck kommt völlig ohne Getreide aus. Getreide ist für den Hund nicht von Bedeutung. Es ist nicht selten der Grund für Allergien und Unverträglichkeiten. Darüber hinaus liefert es viel zu viele Kohlenhydrate. Der Hund benötigt nur einen geringen Anteil davon, um seine täglichen Aktivitäten zu ermöglichen. Ein zu viel an Kohlenhydraten fördert Übergewicht, das wiederum schwere Erkrankungen nach sich ziehen kann.

Übersichtliche Verpackung

Schon der erste Blick auf die Verpackung bringt ein positives Bild mit sich. Hier ist eine sehr übersichtliche Deklaration der Inhaltsstoffe zu finden. Im Gegensatz zu anderen Futtermitteln ist hier klar und eindeutig zu erkennen, welche Inhaltsstoffe in welcher Menge im Futter zugesetzt sind. Neben dieser sehr ausführlichen Angabe der Inhaltsstoffe befindet sich auch eine Fütterungsempfehlung auf der Packung. Ein mittelgroßer Hund mit einem Gewicht von etwa 15 bis 20 Kilogramm benötigt täglich rund 210 bis 260 Gramm Wildborn Wetland Duck.

Das Futter wird von Hunden gerne genommen

Beim Öffnen ist ein leichter jedoch keinesfalls unangenehmer Fleischgeruch zu bemerken. Die Krokettengröße ist ideal für mittelgroße und große Hunde. Auch die Hunde finden Wildborn Wetland Duck sofort sehr interessant. Es wird von allen gerne angenommen. Auch jene Tiere, die eher vorsichtig auf eine neue Futtersorte reagieren, können rasch davon überzeugt werden. Offensichtlich ist das Futter auch sehr gut verträglich. Blähungen oder Verdauungsbeschwerden konnten in keinem Fall beobachtet werden. Wildborn Wetland Duck kann dank der idealen Krokettengröße auch ideal als Leckerli gegeben werden. Das hat den Vorteil, dass der Hund sein gewohntes Futter auch zur Belohnung bekommt. Viele herkömmliche Leckerlis sind aufgrund der Inhaltsstoffe nicht besonders gut geeignet. Mit Wildborn Wetland Duck ist man hier auf der sicheren Seite.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis passt

Wildborn Wetland Duck im Praxistest

Wildborn Wetland Duck im Praxistest

Wildborn Wetland Duck ist in den Packungsgrößen 500 Gramm, 2 und 15 Kilogramm erhältlich. Interessant ist nun natürlich auch der Preis dieser Futtersorte. Bei der mittleren Packung liegt man bei 6,50 Euro pro Kilogramm. Günstiger ist die Großpackung. Hier kostet das Kilogramm 3,93 Euro. Mit einem Preis von rund 1,60 Euro pro Tag bietet dieses Hundefutter sicherlich ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis. Es kann also in jedem Fall mit gutem Gewissen empfohlen werden.

Wildborn Silver Creek ansehen