Rezepte für getreidefreie Hundekekse

Hundekekse stehen bei Hunden hoch im Kurs und sind einfach die perfekte Belohnung für den besten Freund des Menschen. Doch nicht immer finden nur die besten Zutaten ihren Weg in den beliebten Hunde-Snack. Die Gründe dafür, warum Hundebesitzer die begehrten Kekse für ihren Hund selbst zuzubereiten sind vielfältig und reichen von gesundheitlichen Gründen über das gute Gefühl zu wissen, was im Leckerchen genau drin ist bis dahin, dass es einfach etwas ganz besonderes ist, Hunde-Kekse selbst zuzubereiten und seinem vierbeinigen Freund damit eine Freude zu machen.

Hier bei uns finden Sie leckere Rezepte für Hundekekse. Schnell und einfach gemacht und dabei so unglaublich gesund und schmackhaft für Ihren treuen Hundefreund.


Kartoffel-Karotten-Kekse mit Hackfleisch

  • 1 Kartoffel, gekocht
  • 50 g Hackfleisch vom Rind
  • 20 g. Bio-Karotte von Hipp

Vermengen Sie alle Zutaten zu einem Brei und formen Sie dann daraus Kekse in der Form Ihrer Wahl. Geben Sie die Kekse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und backen Sie sie bei Umluft mit 200° C im Backofen für 20 Minuten. Schalten Sie im Anschluss den Ofen aus und lassen Sie die Kekse im Ofen hart werden.


Bier-Kekse mit Algen und Kräutern

  • 250 g Hackfleisch
  • 2 TL Bierhefe
  • 1 TL Algenkalk
  • 1 TL Kräuter, getrocknet

Vermischen Sie alle Zutaten zu einer Masse und formen Sie kleine Kekse oder Kugeln daraus. Geben Sie diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und schieben Sie es in den Backofen. Dort verbleiben die Hundekekse bei 200 °C für 20 Minuten.


Thunfisch-Kartoffel-Kekse

  • 2 Dosen Thunfisch, Bio, im eigenen Saft
  • 2 Eier
  • Kartoffelflocken oder Fertig-Kartoffelbrei
  • etwas Wasser
  • Kokosflocken
  • Kräuter nach Wahl

Vermengen Sie alle Zutaten zu einem Brei und verstreichen Sie die Masse auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech. Geben Sie das ganze bei 150° C für 20 Minuten in den Ofen. Anschließend holen Sie das Blech aus dem Backofen und schneiden Sie aus der Masse Hundekekse in der von Ihnen gewünschten Größe. Nun geben Sie das Backblech mit den zurechtgeschnittenen Keksen für weitere 40 Minuten in den Ofen. Bitte beachten Sie dabei die Temperatur und schalten Sie diese ggf. etwas zurück.


Thunfisch-Käse-Hundekekse

  • 1 Dose Thunfisch, Bio, im eigenen Saft
  • Käse, gerieben
  • 1 – 2 Eier
  • Karfoffelflocken oder Fertig-Kartoffelbrei

Geben Sie alle Zutaten in eine Schüssel und vermengen Sie sie zu einer Masse. Geben Sie kleine Häufchen, Größe nach Wunsch, auf ein Backblech mit Backpapier. Backen Sie die Hundekekse auf 180° C für max. 20 Minuten in den Backofen. Anschließend lassen Sie die Hundekekse bei niedriger Temperatur im Ofen trocknen.


So einfach und schnell entstehen schmackhafte, gesunde Hundekekse, frei von Getreide und künstlichen Aromen, dafür voll mit vielen gesunden und vor allem natürlichen Inhaltsstoffen. Dadurch, dass die Hundekekse selbst hergestellt werden, haben Sie als verantwortungsbewusster Hundebesitzer die Möglichkeit, die leckeren Snacks für Ihren Hund ganz nach seinen Bedürfnissen und Vorlieben zusammenzustellen. So erhält Ihr Hund ganz einzigartige Hundekekse.

Die Hundekekse sollten trocken gelagert werden, um Schimmelbildung zu vermeiden und sie schön knusprig zu erhalten.