Bellfor Nassfutter im Praxistest

Schon lange hat man erkannt, dass Hundefutter eine erhebliche Auswirkung auf die Gesundheit unserer Haushunde haben kann. Genau aus diesem Grund werden stets neue Futtersorten entwickelt, die den Bedürfnissen der Hunde optimal angepasst sind. Auf Getreide und künstliche Zusatzstoffe wird immer häufiger verzichtet. Das Futter von Bellfor ist also ein Hundefutter ohne Getreide. Dafür legen die Produzenten mehr Wert auf hochwertiges Fleisch und gesunde Zutaten. Auch die Marke Bellfor wird diesem Trend gerecht. Bellfor produziert Trocken- und Nassfutter für Hunde. Wir haben uns das Nassfutter der Marke Bellfor einmal ganz genau angesehen und es im Praxistext erprobt. Hier finden Sie unseren Bericht zum Bellfor Trockenfutter Landgut Schmaus.

Bellfor Nassfutter ansehen

Familienbetrieb aus der Region

Der Familienbetrieb Bellfor befindet sich inmitten des schönen Münsterlandes. Die herrliche Landschaft mit den klaren Wildbächen und ursprünglichen Heideflächen inspiriert das Unternehmen zur Herstellung von Hundefutter, das den Ansprüchen der Tiere gerecht wird. Die Erfahrung  von 25 Jahren fließt in das hochwertige und hochqualitative Futter mit ein. Bellfor ist nicht überall im Fachhandel erhältlich. Das Unternehmen setzt auch hier auf Qualität. Das Bellfor Hundefutter kann frisch direkt beim Hersteller bezogen werden. Auch ausgewählte Händler in der Region vertreiben das hausgemachte Futter. Daneben ist es über den hauseigenen Online-Shop erhältlich. Dadurch kann garantiert werden, dass das Hundefutter ohne unnötige Umwege oder Kosten für Zwischenhändler direkt beim Konsumenten ankommt.

Fleisch von bester Qualität

Das Nassfutter von Bellfor nennt sich Bellfor Lieblingsmenü. Es ist in zwei verschiedenen Sorten – Lamm und Huhn – erhältlich. Bellfor Lieblingsmenü enthält ausgesuchtes Fleisch, erntefrisches Gemüse und kommt ganz ohne Getreide aus. Sämtliche Zutaten sind natürlich und so weit wie möglich aus der Region. Ein hoher Fleischanteil von 64 Prozent macht Bellfor Lieblingsmenü für den Hund besonders hochwertig. Dabei stammt das verwendete Fleisch nicht aus der Massentierhaltung, sondern kommt aus artgerechter Tierhaltung. Das Fleisch hat Lebensmittelqualität und stammt von regionalen und langjährigen Partnerbetrieben. Ein besonders schonendes Herstellverfahren sorgt dafür, dass alle natürlichen Inhaltsstoffe in maximalen Mengen erhalten bleiben. So wird Bellfor Lieblingsmenü zum perfekten Futter für aktive und gesunde Hunde, aber auch für all jene, die ernährungssensibel reagieren.

Eiweiß ist für den Hund lebenswichtig

Die Rezepturen für Bellfor Nassfutter werden mit höchster Sorgfalt und nach den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen zusammengestellt. Erfahrene Experten in puncto Hundeernährung legen dabei großen Wert darauf, dass das Futter möglichst natürlich und gesund für den Hund ist. Der hohe Fleischanteil sorgt dafür, dass die Tiere mit genügend Eiweiß versorgt werden. Eiweiß ist eine lebenswichtige Bausubstanz und als solche am Zellauf- und abbau maßgeblich beteiligt. Ein Aufrechterhalten der Körperfunktionen kann nur durch eine ausreichende Zufuhr von Eiweiß gewährleistet werden. Ideal verwertbar und besonders hochwertig ist dabei Eiweiß aus Muskelfleisch. Erhält der Hund zu wenig Eiweiß, kann dies schwerwiegende Folgen für seine Gesundheit nach sich ziehen. Hunde, die unter Eiweißmangel leiden zeigen Durchfall, Hautprobleme und schlechtes Allgemeinbefinden. Bei jungen Hunden drohen Wachstumsstörungen. Säugende Hündinnen geben zu wenig oder gar keine Milch.

Nährwerte in richtiger Kombination

So wichtig Eiweiß für den Hund ist, so nebensächlich ist ein hoher Kohlenhydratanteil. Der Hund benötigt nur eine geringe Menge an Kohlenhydraten. Im Ernstfall kann der Hund Kohlenhydrate selbst herstellen. Der Prozess belastet allerdings den Organismus. Daher ist ein geringer Kohlenhydratanteil im Futter wichtig. Obst und Gemüse, das dem Futter beigemischt wird, reichen völlig aus. Daneben bieten Obst und Gemüse wertvolle Ballaststoffe. Diese regen die Verdauung an und sind für eine geregelte Verdauungstätigkeit besonders wichtig. Vitamine, Mineralstoffe und sekundäre Pflanzenstoffe wie sie in verschiedenen Obst- und Gemüsesorten vorkommen sind reich an natürlichen Antioxidantien, die vor schädigenden Angriffen freier Radikale helfen können. Sie helfen, die Immunabwehr zu stärken und schützen die Zellen vor vorzeitiger Alterung. Hochwertiges Fett mit essenziellen Fettsäuren ist für die Gesundheit des Hundes ebenso von großer Bedeutung. Dabei muss ein ausgewogener Mix aus Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren vorliegen. Diese Fettsäuren sorgen für gesunde Haut und schönes Fell. Daneben sind sie für Herz und Kreislauf unerlässlich. Auch die Nerven und das Gehirn benötigen diese Fettsäuren, um ordnungsgemäß funktionieren zu können.

Bellfor Lieblingsmenü

Bellfor getreidefreies Nassfutter für Hunde ist in zwei verschiedenen Sorten erhältlich.

Bellfor Lieblingsmenü Heide-Menü Lamm

Bellfor Heide-Menü Lamm im Praxistest

Bellfor Heide-Menü Lamm im Praxistest

Dieses Hundefutter überzeugt dank einem hohen Fleischanteil mit 64 Prozent. Es handelt sich dabei um Lammfleisch. Dieses Fleisch ist allergenarm und bietet sehr viele Vorteile. Lammfleisch ist das Fleisch von Schafen, die noch kein Jahr alt sind. In Bellfor Lieblingsmenü Heide-Menü Lamm werden Muskelfleisch, Lammherzen, Lammleber, Lammpansen und Lammlunge verarbeitet. Lammfleisch ist im Gegensatz zu anderen Fleischsorten sehr fettarm. Die Produktion von Lammfleisch unterliegt noch nicht der typischen Massentierhaltung, wie dies bei Rind, Schwein und Geflügel gängig ist. Dieses Fleisch enthält daher weniger Arzneimittelrückstände als andere Sorten. Lämmer leben auf der Weide und haben in der Regel ein Leben mit wenig Stress, was sich auf die Fleischqualität auswirkt. Lammfleisch enthält eine sehr gute Zusammensetzung an den wichtigen Fettsäuren. Weitere gesunde Inhaltsstoffe sind Vitamin A, B, C, Eisen, Kalium, Kalzium und Natrium. Lammfleisch ist ideal für Hunde, die bereits an einer Allergie leiden. Es kann auch für die Ausschlussdiät verwendet werden.

Gesundes Gemüse und Obst

Neben Lammfleisch enthält Bellfor Lieblingsmenü Heide-Menü Lamm Gemüse und Obst in Form von Süßkartoffel, Karotten, Cranberry und Apfel. Süßkartoffel ist eine moderne und sehr beliebte Kohlenhydratquelle. Cranberrys, Äpfel und Karotten sind reich an sekundären Pflanzenstoffen und gelten als natürliche Antioxidantien. Leinöl und Lachsöl sind zwei besonders hochwertige Öle, die reich an essenziellen Fettsäuren sind und daher eine wichtige Rolle in der gesunden Ernährung von Hunden spielen.

Hundefutter ohne synthetische Zusätze

Bellfor Lieblingsmenü Heide-Menü Lamm kommt völlig ohne Zusatz von Soja, Zucker sowie synthetische Farb-, Aroma- und Konservierungsstoffe aus. Diese Inhaltsstoffe stehen immer wieder im Verdacht, beim Hund zu Allergien und Unverträglichkeiten zu führen.

Bellfor Nassfutter ansehen

Bellfor Lieblingsmenü Heide-Menü Huhn

Bellfor Nassfutter Freiland-Huhn im Praxistest

Bellfor Nassfutter Freiland-Huhn im Praxistest

Auch die zweite Sorte Bellfor Lieblingsmenü weist einen hohen Fleischanteil mit 64 Prozent auf. In diesem Fall handelt es sich um Huhn. Verarbeitet werden Muskelfleisch, Hühnerherzen, Hühnermägen, Hühnerleber und Hühnerhälse. Huhn ist bekannt als sehr leicht verdauliches Fleisch, dessen Eiweiß gut verwertbar ist. Wie bei allen anderen Sorten von Bellfor ist auch das Hühnerfleisch aus kontrollierter Haltung und in Lebensmittelqualität. Cranberry, Süßkartoffel, Karotten und Apfel werten dieses Hundemenü optimal auf und sorgen für eine gute Immunabwehr und eine geregelte Verdauung. Wie bei der anderen Sorte dürfen auch hier Leinöl und Lachsöl als wertvolle Lieferanten für essenzielle Fettsäuren nicht fehlen. Auch Bellfor Lieblingsmenü Heide-Menü Huhn kommt ohne synthetische Zusatzstoffe, Soja und Zucker aus.

Bellfor Nassfutter ansehen

Der Praxistest

Beide Futtersorten sind für Hunde jeder Rasse optimal geeignet. Wir haben beide Futtersorten einem Praxistest unterzogen, um zu sehen, wie Hunde auf dieses Futter reagieren. Das Bellfor Nassfutter ist in klassischen Aludosen zu je 400 Gramm abgepackt. Auf der Verpackung ist eine genaue Deklaration ersichtlich. Hier finden sich alle Inhaltsstoffe genau mit Prozentangaben in ansteigender Reihenfolge. Dafür gibt es in jedem Fall ein großes Lob. Eine genaue und offene Deklaration ist bei Hundefutter keinesfalls selbstverständlich. Daneben können Hundehalter auf dem Etikett genau ablesen, wie viel Futter ihr Liebling täglich fressen sollte. Bei einem mittelgroßen Hund mit rund 15 bis 20 Kilogramm sind das 700 bis 900 Gramm. Das sind rund zwei Dosen täglich. Der Preis pro Dose beträgt 2,79 Euro. Das macht im Monat für einen mittelgroßen Hund 167,40 Euro.

Hohe Akzeptanz und gute Verträglichkeit

Doch nun zum Inneren der Dose. Beim Öffnen wird nicht der typische unangenehme Geruch von billigem Hundefutter verströmt. Das Futter riecht angenehm. Das Fleisch ist fest und nicht matschig oder breiig. Die Obst- und Gemüsestücke sind deutlich als solche erkennbar. Damit macht das Futter auch optisch einen sehr guten Eindruck. Die positive Erscheinung wird auch von den Hunden bestätigt. Sie nehmen das Futter sehr gerne an. Es wird hervorragend vertragen. Es gibt auch nach einigen Tagen weder Blähungen noch Verdauungsstörungen. Bei einem Preis von rund 167,40 Euro im Monat handelt es sich bei Bellfor Nassfutter um ein Produkt der höheren Preisklasse. Dank der positiven Eindrücke ist der doch relativ hohe Preis wohl gerechtfertigt. Bei Abnahme größerer Mengen kann hier auch noch gespart werden.

Bellfor Nassfutter ansehen